denn sie wissen nicht, was sie tun...

Aktuell gibt es auf C4FM - WiRES-X einiges zu beobachten...

 

Spezialisten vernetzen die grossen C4FM Relais permanent in nur einer Sprechblase-Room. Egal ob lokal oder in Room QSO, hauptsache alles geht on Air, so weit wie möglich und in alle möglichen Netze :-)

 Die "Spezialisten" schalten alles zusammen, was sich irgendwie verbinden lässt, WiRES-X, DMR, FCS, YSF, D-Star, P25 und Echolink! Alles zusammen übers Kreuz und zurück, zweimal verdreht und nochmals rauf, runter und wieder zurück.

Alles klar??? Äh von wo aus sendest du jetzt?  ;.-)

 

Einige finden`s wahnsinnig toll, ja genial, wenn auf allen Repeater simultan lokal QSO`s übertragen werden, und alle zum zuhören verdonnert werden, weil keine Ausweichmöglichkeit, da alle Relais damit blockiert, besetzt sind.

(Room`s bei laufenden WiRES-X QSO`s sind vom OM via Funkgerät fast nicht zu trennen! Ob die Spezialisten das wissen?) 

WiRES-X funktioniert anders als DMR, das haben die Spezialisten wohl noch nicht verstanden.

 

Ist es wirklich so interessant, zu erfahren (auf allen Relais) wann der Luzerner den furzer, der berner Harndrang,

oder der Appenzeller Hämorrhoiden hat, etc..?

 

Die aktuelle Geschichte erinnert einem sehr an vergangene Zeiten, kein Kunststück, sind doch wieder die gleichen

Spezialisten am Werk.

 

Amateurfunk Welt ohne Grenzen!