Projekt M17 für Freunde des nicht proprietären

Ein Traum vieler Funkamateure, endlich nicht proprietäre HW + Netze verwenden zu können, rückt mit dem Projekt M17 etwas näher!

 

Im Großen und Ganzen ist das M17-Projekt ein Abenteuer im Amateurfunk mit dem Ziel, denjenigen in der Community eine Option zu bieten, welche nicht im Handel erhältliche digitale Funkmodi, nicht proprietäre Hardware, Software und Protokolle verwenden möchten.

 

M17 ist ein neues digitales Funkprotokoll in der Entwicklung als Alternative zu den derzeit verfügbaren Protokollen, unter Berücksichtigung der Freiheit, Freiheit in Code, Protokoll, Sprachcodecs und Hardware. 

 

Ziel ist es, in Zukunft eine bessere Option für den digitalen Funk bereitzustellen.

 

Die M17-Arbeitsgruppe ist ein Team von mehreren Personen aus der ganzen Welt. Unter der Leitung von Wojciech (SP5WWP) in Polen sind mehrere andere Amateurfunker beteiligt, die ihre Fähigkeiten einsetzen, um dem Wunsch nach einem freieren und offeneren digitalen Funkprotokoll gerecht zu werden, das weltweit verwendet werden kann!